Biographie

Biographie

Johannes Arras und seine Familie Friedrich Johannes Arras wurde am 17. Februar 1879 geboren; er hatte drei Geschwister, die Schwester Gertrud und die Brüder Walter und Erich. Johannes besuchte die Bürgerschule und später die traditionsreiche und angesehene Kreuzschule in Dresden.

Johannes Arras studierte in Heidelberg, Berlin und Leipzig Jura und bewarb sich anschließend auf eine Ausschreibung der Stadt Dresden. Dort trat er im Oktober 1906 als Rechtsassessor in die Verwaltung ein. Er arbeitete zunächst im Verfassungs- und Kirchenamt, später dann als Stadtschreiber der Stadt Dresden. Durch Beschluss der Stadtverordneten vom 30. Juli 1912 wurde Arras in den obersten Rat der Stadt Dresden aufgenommen. Im zwei Jahre zuvor vollendeten Neuen Rathaus übernahm er das Baupolizeiamt, wurde Vorsitzender der Baumeisterprüfungsbehürde und erhielt die Aufsicht über die Standesämter.

Mehr Information